cantosonorTitle

 

Archiv/Presse

 

 

 

Am 26. Januar 2020
waren im
Ballhaus Rosenheim

Quadro Nuevo & CantoSonor
erstmals gemeinsam zu hören

 

Volkslied reloaded und mehr

ist ein Joint Venture der bestens bekannten Band Quadro Nuevo und der eher im Bairischen und Österreichischen auftretenden Formation CantoSonor. Die schon länger angedachte Zusammenarbeit konnte, durch die neue musikalische Idee von Quadro Nuevo bekannte Volkslieder neu zu interpretieren, sinnhaft vorangetrieben werden. Es tritt zu den wunderschönen, weltmusikalischen Variationen über die ausgewählten Volkslieder der ursprüngliche Text und ergänzt diese schlüssig. Ebenso gelingt durch die Gegenüberstellung der verschiedenen Arten des Musizierens, ein vierstimmiger Männergesangssatz des Orginals wechselt in die verspielte, mit vielschichtigen Rythmen und exotischen Klängen versehene Version der fünf Musiker von Quadro Nuevo, eine Symbiose, die den Zuhörer die Schönheit dieser lange in allen Lebenslagen gesungenen Melodien, also im wahren Sinne Popsongs, erkennen und erfahren lässt.


Placeholder image

 

 

 

 

 

cantoSonor Im Rathaus Wasserburg

"Herrengedeck"

"Im Rathaussaal konnten sich die vollen Stimmen hervorragend entfalten und sich in den Arrangements schön üppig verschränken, so dass man sich in dieser Männerstimmenvierstimmigkeit geradezu akustisch baden konnte."

 

cantoSonor bei den Festspielen Burg Golling

Männer satt

Das Zeughaus auf der Burg Golling platzte förmlich aus allen Nähten, der Andrang zu dem Konzert "Männer satt" war enorm. [...] Am Ende waren sich alle einig: "Das war ein Ohrenschmaus der besonderen Art." Wer hatte da einen derartigen Ansturm auf die Burg verursacht? Die fünf Männer nennen sich "cantoSonor", sind alle Opernsänger und Vollblutmusiker. [...]

____________________________________________________________

Faschingskonzert im Hans-Schuster-Haus Rosenheim
11. Februar 2017

Der OVB schrieb:

 

Weihnachten um die Welt mit CantoSonor
Dezember 2016

In der sehr gut gefüllten Pfarrkirchen St. Georg in Schloßberg bot CantoSonor einen Streifzug durch die Weihnachtswelt mit bekannten und unbekannten, europäischen und außereuropäischen Weihnachtsliedern von Sizilien bis Schweden, von Böhmen bis USA. [..] Die Sänger kommen unüberhörbar aus dem Operngesang können ihre Stimmen aber auch ganz männlich zart machen in den sanften Wiegenliedern, die dann auch am schönsten wirkten und eine innige Weihnachts-atmosphäre schufen.
Opernhaft mächtig war der "Cantique de noel", fröhlich amerikanisch das "Swinging-Christmas-Medley" mit dem das Konzert endete.
Sehr groß war die Begeisterung der Zuhörer, die stehend applaudierten.

Klangvoll ausgeheckt mit cantoSonor

Hörvergnügen pur durfte das Publikum am 6. Februar im vollen Antretter Saal erleben, als die vier Opernsänger und ihr Pianist von "cantoSonor" sich in die Herzen ihrer begeisterten Zuhörer sangen.
Schon mit ihrer unglaublichen Bühnenpräsenz, ihrem schauspielerischen und sogar tänzerischen Talent überzeugten sie schnell, dass hier wahre Profis auf der Bühne stehen, die sich mit ihrem a cappella Programm am Broadway genau so zu hause fühlen, wie in der Operette, romantischen Volksliedern, Swing und Schlagern.
Darunter waren auch zahlreiche Eigenkompositionen. Michael Doumas führte äußert unterhaltsam und humorvoll durch das Programm und das Publikum forderte etliche Zugaben, bevor sie das Ensemble, das an diesem Abend stimmlich wirklich alles gegeben hatte, nach hause entließen.
Ein Abend Singspaß pur.
GK

"Alles in allem war es ein höchst vergnüglicher Abend mit vier Sängern, die ihren hemmungslosen Spaß am Singen unmittelbar mit den Zuhörern teilten, die nicht nur aus Herzenslust, sondern auch mit Herzblut sangen und mit jedem Lied die Zuschauerherzen höher schlagen ließen."
OVB


cantoSonor mit Lonika Herzog

 

____________________________________________________________

 

Das "singende Klangversprechen" der vier Opernsänger hat sich eingelöst: cantoSonor gaben gestern und vorgestern zwei umjubelte Konzerte im Hofspielhaus München und begeisterten das Publikum mit Charme und Stimme.

 

 

 

___________________________________________________________

Kultursommer LIENZ 2016

cantoSonor - [..] taten in ihrer Begeisterung für die Kronen der Schöpfung genau das Richtige: Sie sangen und sangen und sangen und zteigten sich hiermit als Garant für absolut amüsante Stunden.

 

cantoSonor in der Arche Noe Kufstein
im Jänner 2015:

"Ein ganz wunderbarer Abend. Hier traf sich klassische Musik mit Humor und Spaß."

 


 

____________________________________________________________

 

cantoSonor bei den Tiroler Festspielen in Erl

 

Brecht/Weill: "Die sieben Todsünden"
cantoSonor stellte die Familie der Anna dar.

Kurt Weill hat die Famile sehr interessant konzipiert:
Vater, Mutter und die beiden Söhne werden von einem Männerquartett gesungen, wobei ironischerweise der tiefe Bass die Mutter gibt.

Am 30. Dezember 2014 im Festspielhaus Erl

 

Die Tiroler Tageszeitung schrieb:

"Gut ausgestimmt und köstlich in der bösartigen Scheinheiligkeit der Familie das Vokalquartett Canto­Sonor"

 

Bühnenfotos:

Tiroler Festspiele Erl "Die Sieben Todsünden" Bilder

 

 

 

 



 

 

____________________________________________________________

 

 

 

 

 

 

 

Zurück zur Hauptseite